Lade Veranstaltungen

Der Spirit von Jethro Tull

Die Trierer Band Thick As A Brick – Deutschlands einzige Jethro Tull Tribute
Band – hat den Sprint und den Sound der „Golden Years“
Vor fast 50 Jahren wurde im britischen Blackpool mit Jethro Tull eine der
erfolgreichsten Progressive-Rock-Bands der Musikgeschichte gegründet.
Markenzeichen ihrer Musik war von Anfang an das virtuose rock-orientierte
Flötenspiel des Sängers und Komponisten Ian Anderson. Das Original ist leider
nicht mehr zu hören.
Doch dafür zollt die Trierer Band THICK AS A BRICK bereits seit über 10
Jahren in wechselnder Besetzung dieser Musik ihren Tribut und hat es sich zur
Aufgabe gemacht den Spirit von Jethro Tull weiterzutragen.
Die sechs Musiker spielen in der aktuellen Besetzung seit 2015 zusammen.
Zuletzt ist mit James Sexton die neue Stimme von THICK AS A BRICK zur
Band gestoßen. Der eingefleischte Tull-Fan ist der einzige hauptberufliche
Musiker der Band. Melodischer Mitspieler auf der Bühne ist Christoph Marx
mit seiner Querflöte. Gemeinsam geben die beiden den „Ian Anderson“, den
Frontmann der Original-Besetzung. Mit Keyboarder Sven Thiedecke, Gitarrist
Manuel Biwer, Bassist Till Marx und Schlagzeuger Daniel Thull ist das Sextett
komplett.
THICK AS A Brick haben sich bei ihrer Titelauswahl auf die frühe
Schaffenszeit von Jethro Tull festgelegt, die Jahre von 1968-1980. „Denn das ist
die Spanne, in der Jethro Tull am kreativsten waren“ sagt Bandleader Christoph
Marx.
Stilistisch bewegt sich dabei die Musik zwischen Blues, Folk-Rock und
Progressive-Rock. Hits wie Locomotive Breath werden bis heute weltweit in
den Radios gespielt. Die Musik ist vielseitig und oft auch komplex. Es
verwundert also nicht, dass Jethro Tull bis heute einen großen Fankreis haben.
Steven Wilson beispielsweise, Sänger und Gitarrist der Progressive-Rock-Band
Porcupine Tree, produziert regelmäßig Remixe der alten Tull- Alben, die stets
für Begeisterung in der internationalen Musikszene sorgen.
THICK AS A BRICK liebt es unterwegs zu sein. Deswegen hatten die Musiker
auch früh beschlossen, möglichst viel überregional zu spielen. Mittlerweile sind
THICK AS A BRICK fast schon Stammgäste in Clubs, wie dem Meisenfrei in
Bremen, dem Gulfhaus in Vechta oder dem Beavers in Miltenberg. Aber auch
Städte wie Neuss, Wetzlar, Mainz oder Oberhausen stehen regelmäßig auf
ihrem Tourplan.

Youtube: https://youtu.be/6ktnZbFhDpE / https://youtu.be/lBg8sn_sBXA

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und tracking Tools zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Auf der Seite Datenschutz kannst du das Tracking Google Analytics deaktivieren.

Schließen