Lade Veranstaltungen

DER NEUSSER COMEDY-OLYMP  II

JENS HEINRICH CLAASSEN

13 Zentimeter- aus dem Leben eines durchschnittlichen Mannes

Im fünften Comedyprogramm von Jens Heinrich Claassen geht es nicht um Sex…
Enttäuscht?
Na gut, ein bisschen geht es schon darum. Aber eben auch um ganz viele andere lustige Dinge.

Jens Heinrich ist jetzt vierzig Jahre alt. Und mit dem Alter kommt die Einsicht, dass er vielleicht doch nicht der Supermann ist, für den er sich früher mal gehalten hat. Klar, er hat vieles gelernt in vierzig Jahren. Einiges kann er sogar ganz gut. Klavierspielen zum Beispiel. In C-Dur zumindest. Und lustig sein.

Aber sonst? Durchschnitt. Im Bett, im Urlaub, im Auto und beim Sport.

Ist das schlimm? Nein, findet Jens Heinrich, und erklärt dem geneigten Publikum, warum Durchschnitt auch Spaß machen kann. Warum man nicht überall der Beste sein muss. Und warum es gelogen war, dass er auch beim Sport Durchschnitt ist. Jens Heinrich treibt keinen Sport. Das sieht man auch. Aber davon wird er Ihnen selber erzählen.

Jens Heinrich Claassen steht seit 2004 auf den Bühnen der Republik. Und war sogar schonmal in der Schweiz. Der sympathische Komiker hat einige unbedeutende Comedypreise gewonnen. Er ist Publikumsliebling auf den Kreuzfahrtschiffen der AIDA Flotte.

Freuen Sie sich auf ein überdurchschnittlich lustiges Programm über das Mittelmaß. Der Abend dauert neunzig Minuten.

Durchschnitt eben.

Rüdiger Höfken

Männerdämmerung

Brandneu:
Das 6. Programm des Krefelder Kabarettisten, Premiere im November 2015

Hat der Mann früher Geschichte gemacht, ist er bald selbst welche…..

Rüdiger dämmert es langsam….das Zeitalter des Mannes neigt sich dem Ende zu…wäre es ein Fußballspiel, befände man wohl schon in der Nachspielzeit und würde sich vor dem Abpfiff fürchten, denn momentan liegt der Mann hinten, zu viele Abspielfehler, Fouls, Eigentore und die Kondition reicht auch nicht mehr…

Dabei fing alles so harmlos an… mit diesen Navis…da sagte uns ständig eine Frau, wo es lang geht…und dann kam auch noch die Dame aus der Uckermark…und wir Männer lachten….heute lachen wir nicht mehr…denn längst ist unsere schöne Männerwelt „muttiert.“

Rüdiger Höfken wirft einen lustvoll-satirischen Blick auf eine untergehende Spezies, der er zufälligerweise selbst angehört, deshalb muss er sich beeilen, um auf der Bühne noch die großen Damen…pardon Dramen zu präsentieren:

War der betuchte Mann früher immer flüssig, wird er bald schon überflüssig. Apropos „flüssig“, das „Wichtigste“ vom Mann gib es eh’ ausreichend im tiefgefrorenen Zustand, wozu braucht man..verzeihung…frau dann noch den Rest..?

Ganz ehrlich, wenn es kein „Sky“ gäbe, wüssten viele Frauen sowieso nicht wohin mit ihren Göttergatten am Samstag Nachmittag…und wenn dann „Sky“ mal ausfällt, dann haben wir faktisch „Skyfall“ und wenn dann selbst James Bond weint, dann ist bald keine Dämmerung mehr, sondern finsterste Nacht…und der letzte macht das Licht aus….aber erstmal machen wir uns noch einen schönen Abend.

Rüdiger Höfken ist seit mehr als einem Jahrzehnt als Kabarettist unterwegs.
Nominierungen für zahlreiche Kabarettpreise (u.a. Das schwarze Schaf, Reinheimer Satirelöwe, Melsunger Kabarettpreis, Tuttlinger Krähe) sowie der Gewinn des renommierten Golden Kleinkunstnagels in Wien stehen bereits in den Büchern. Zudem ist Rüdiger Höfken Preisträger des „Bielefelder Kabarettpreises“ sowie des „Amici Artium“ in Ottobrunn.

„Männerdämmerung“ ist sein 6. Programm!

Hinz und Kunz

„Fest des Frierens“

Unterschiedliche Auffassungen von festlicher Stimmung bilden die Basis dieser Comedy-Revue zweier exzellenter Musiker und wunderbarer Komiker. Grundverschieden sind die Charaktere und deshalb sind sich die beiden auch nie einig. Da kann das Fest der Liebe auch schon mal zum Desaster werden, wenn Hinz‘ seliges Grinsen auf Kunz‘ schwere Melancholie trifft.
Musikalisch jedoch führen die Gegensätze zu den außergewöhnlichsten Kompositionen der Weihnachtsklassiker. So haben Sie sie noch nie  gehört! In diesem Sinne: Showrige Weihnachten!

Evergreens und Johann Sebastian Bach, Soul und Jürgen Drews, eine Geige und eine Gitarre, ein Schlagzeug und ein Klavier… – Hinz & Kunz, zwei exzellente Musiker präsentieren eine brillante Musik-Comedy-Revue.

Während die Gitarre dem Schlager frönt und die Geige virtuos jazzig daherkommt – zeigen die beiden Herren, dass verschiedene Musikstile und Tonarten durchaus harmonisch klingen. Dabei ist ihre gemeinsame Leidenschaft der Funk.

Und: Als Höhepunkt ihres Programms stellen Hinz & Kunz mühelos ein ganzes Orchester auf die Bühne.

 

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und in den Salons von Michael Bernd      oder Telefon 02137 788887